GANZKÖRPER KÄLTETHERAPIE IN WOLFHAGEN

Die äußerliche Änderung der Gewebetemperatur verursacht  einen sensorischen Schock. Dieser führt zu einer Aktivierung des unbewussten (autonomen) Nervensystems und führt somit zu einer Vielzahl positiver körperlicher Effekte:

Im Hochleistungssport längst anerkannte Therapieform, in Hollywood Beautytrend – die Kältekabine. Die Anwendungsvielfalt ist erstaunlich: der regelmäßige Aufenthalt in der Ganzkörper-Kältekabine kann chronische Schmerzen und Entzündungen lindern, hilft Muskeln und Gelenken bei der Regeneration, friert lästiges Fett weg, strafft die Körperformen und stählt nebenbei auch noch das Immunsystem. Die Anwendung ist denkbar einfach: Du vereinbarst Deinen Wunschtermin für den 2-4-minütigen Aufenthalt in der Einzelkabine. Während Dein Körper dann in der -85° C kalten Kammer steht, wirst Du von einem Mitarbeiter jederzeit betreut. Die extrem trockene Kälte löst Reize aus, auf die Dein Körper mit positiver Veränderung reagiert. Ob im therapeutischen Einsatz, zur Vorbeugung oder aus ästhetischen Gründen – bereits nach wenigen Anwendungen sind deutlich spürbare Verbesserungen zu beobachten. Probiere es einfach selbst aus und vereinbare einen Termin bei uns im mediCool.

Kältekabine - Schmertherapie.jpg

Schmerztherapie

Völlige Schmerzfreiheit auf Dauer möglich

Viele von Rheuma oder Morbus Bechterew, von Arthritis oder degenerativen Gelenkerkrankungen (Arthrose) Betroffene können nur mittels starker Medikamente ein halbwegs normales Leben führen. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien, die nachweisen, dass Kryotherapie einen bedeutenden Einfluss auf die Symptome haben kann. Regelmäßige Kältebehandlungen in der Kältekabine können eine dauerhafte Verminderung der Schmerzen bei Rheumapatienten und damit auch eine deutliche Reduktion der Medikamente bewirken. Teilweise kommt es bei Patienten mit chronischen Schmerzen, Multipler Sklerose und Fibromyalgie, aber auch mit Neurodermitis zu einer weitestgehenden Schmerzfreiheit. Dieser analgetische Effekt kann nach bereits einer einzigen Anwendung in der Kryosauna beobachtet werden. Kältetherapie ist auch bei den meisten Verletzungen geeignet, sie wirkt entzündungshemmend und abschwellend, unterdrückt den Schmerz und vermindert die Muskelspannung.

Kältekabine - Gesundheit.jpg

Gesundheit

Kältebehandlungen wirken positiv bei Erkrankungen

Durch die Bildung von Antikörpern aufgrund des starken Kältereizes während der Anwendungen erfolgt eine Stärkung des Immunsystems. Ganz allgemein unterstützt die Kryotherapie beim Stressabbau. Die Ganzkörper-Kältetherapie erweist sich bei zahlreichen Krankheitsbildern als unterstützend in der Behandlung:

  • von Rheuma, Arthritis, Arthrose

  • von neurologischen, psychischen oder psychosomatischen Erkrankungen wie Migräne, Depressionen, Schlafstörungen

  • von Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Schuppenflechte

  • und auch von Autoimmunerkrankungen sowie Allergien und Asthma

 

Leistungssportler nutzen die positiven Effekte der Kryotherapie seit langem und lassen die extreme Kälte gegen Muskelverspannungen und muskuläre Ermüdungserscheinungen arbeiten. Auch bei chronischen Sportverletzungen und Sehnenreizungen, wie dem Tennisarm, zeigt die Behandlung in der Kältekabine einen guten Erfolg.